08.05.2013 SVW 2 – DJK Ballweiler 3

In einem Nachholspiel trafen sich an diesem Mittwoch die Reservemannschaften des SVW und der DJK Ballweiler-Wecklingen. Die Wölfe mussten auf einige Akteure der AH Mannschaft zurückgreifen um überhaupt eine Mannschaft stellen zu können. Horst Wenzel und Ralf Neumüller verzichteten bewusst darauf, Spieler aus der ersten Mannschaft spielen zu lassen. Den Aktiven der AH hierfür noch einmal unseren Dank für die Aushilfe.

Die Spieler und Verantwortlichen des SVW staunten nicht schlecht, als insgesamt 7 Spieler der Verbandsligaelf und ehemalige Verbandsligaspieler bei den Gästen aufliefen. Aber Trainer Jean-Michel Caillas auf der Gästeseite hatte die gleichen Probleme wie die Wölfe. Um überhaupt spielen zu können, haben sich eben diese Spieler bereit erklärt, zu spielen. Hierfür noch einmal der Dank an Ballweiler.

Trotz der Kombination „Rentnerband“ vs. „Verbandsliga“ entwickelte sich ein schönes Spiel. Kampfstark aber fair gingen beide Mannschaften zu Gange. Die Gäste gingen erwartungsgemäß in der 10. Minute durch Daniel Rebmann in Führung. Aber keine 12 Minuten später erzielte Nils Braun den Ausgleich. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit kamen dann auf seiten der Gäste noch reguläre Reservespieler dazu. Es dauerte dann bis zur 60. Minute, ehe die Gäste abermals in Führung gehen konnten. Bülent Baykara war der Torschütze.

Aber die Wölfe gaben nie auf und Altfuchs Markus „Kussi“ Braun konnte in der 78. Minute den Ausgleichstreffer erzielen. Kurz vor Schluß hatte Mario Blumenauer noch das „Golden Goal“ auf dem Fuß. Der Ball versprang ihm aber und so blieb es beim 2:2 Unentschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.