Marco und Sascha Meyer: „Dafür gibt es mehrere Gründe.“

In dieser Woche haben wir gleich zwei Interviewpartner. Mit Sascha und Marco Meyer haben zwei bekannte unbekannte die damalige DJK Ballweiler / Wecklingen übernommen und auf anhieb um den Aufstieg mitgespielt.

Vom Namen her waren die beiden fast jedem bekannt, „Ei das sinn doch die zwe Brieder, di do in Järschburch spiele“, aber mehr wusste bzw. weiß der ein oder andere auch heute noch nicht von den beiden.

Für SVW.de nahmen sich die beiden Zeit und erzählen, warum Sie damals den Schritt nach Ballweiler machten, wie der bisherige Weg weiter gehen soll, aber auch über Emotionen reden die beiden.

Nun viel Spaß beim lesen und bis nächste Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.