SG rehabilitiert sich gegen Hangard

Nach einer desolaten 2. Halbzeit in Bliesmengen und einer deutlichen 5:1 Niederlage stand nun gegen die Svgg. Hangard Wiedergutmachung auf dem Programm. Dabei gab es die erste Hiobsbotschaft im Vorfeld der Begegnung für unsere SG. Torhüter Kevin Welsch kugelte sich beim Warmmachen einen Finger aus und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Den vollständigen Bericht gibt es auf der SG-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.