Stadtmeisterschaft 2014 – 3. Spieltag –

Dritter Tag bei den Stadtmeisterschaften in Ballweiler. Heute spielte die Mannschaft der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II gegen den SV Blickweiler. Alschbach hatte sein Team kurzfristig abgemeldet, da sie nicht genug Spielger bereitstellen konnten.

Thomas Stopp – Organisator der Stadtmeisterschaft – hatte kurz entschlossen diese einzige Partie von 45 Minuten Spieldauer auf 2 x 45 Minuten Spieldauer angesetzt. Bei sommerlichen Temperaturen keine leichte Aufgabe. Aber das galt natürlich auch für den Gegner.

Die SGBaWeWo II machte ihre Sache sehr gut und konnte den SV Blickweiler über die ganzen 90 Minuten in Schach halten.

Der mögliche Titelfavorit aus Blickweiler trat in Bestbesetzung an. Bei der SG BaWeWo II mussten sich die Spieler beider Vereine erst einmal finden. Doch die Abstimmung klappte – mit einigen Ausnahmen – sehr gut. Die Jungs machten von Anfang an viel Druck und atackierten die Spieler aus Blickweiler recht früh. Man konzentrierte sich auf Konter und kam so immer wieder gefährlich vors Blickweiler Tor. Nach ca. 10 Minuten Spielzeit war es dann der überragende Sören Braun, der am Tormann vorbei das 1:0 erzielen konnte. Bis zur Pause konnte unsere Mannschaft das 1:0 halten und der Gegner fiel nur durch gelegentliche Konter auf.

Nach der Halbzeit erhöhrten die Blickweiler den Druck und kamen öfter gefährlich vors Tor. Doch Dirk Jank im Tor konnte seinen Kasten sauber halten. Er war zu diesem Zeitpunkt – neben dem hervorragenden Sascha Götz als Libero und den beiden Mittelfeldstrategen Thorsten Müller un Max Knospe – der Fels in der Brandung.

Die SG konnte in dieser Phase einige Konter setzen, bei denen Sören Braun und Max Knospe zweimal scheiterten. Doch nach ca. 15 Minuten Spielzeit in der zweiten Hälfte konnte sich die SG wieder vom Druck befreihen und übernahm wieder das Spielgeschehen. Die Blickweiler fielen nur durch eine härtere Gangart auf und hatten dem Pressing der SG’ler nichts entgegen zu setzen. Folgerichtig fiel dann das 2:0. Patrick Götz erhielt den Ball an der Ecke vom Sechsehnmeter und schlenzte den Ball mit links in den Winkel. Nach diesem Tor hatten die Blickweiler keine Antwort parat und die SG’ler konnten den Vorsprung über die Zeit retten.

Somit steht die SG BaWeWo II im Halbfinale am Freitag gegen den Sieger vom 4. Spieltag. Im Rennen ist noch die SG BaWeWo I, Brenschelbach und Altheim.

Das Spiel findet um 19:30 Uhr statt und wird über 2×30 Minuten gespielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.